Banner7 Kopie

 

Beratung und Berechnungen aus dem Bereich der Bauphysik


 

 

Der umfangreiche Bereich der Bauphysik gehört unter anderem zu meinem Bestellungsgebiet als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger.

Bauphysik interessierte mich seit jeher; dieses Gebiet ist einer der Schwerpunkte meiner Tätigkeit als Sachverständiger.

Dabei biete ich die Bereiche hygrothermische Berechnungen mit WUFI und die Untersuchung von Häusern oder Bauteilen  mit Hilfe von Infrarot-Thermografie an.

Durch Unterstützung der Messgeräte lassen sich oft auch Feuchteproblemstellen finden und visualisieren. Diese führen unter bestimmten Randbedingungen zu Schimmelpilzbildung.

Nähere Informationen befinden sich auf den entsprechend verlinkten Seiten.

Das am Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) entwickelte und an Freiland- und Labordaten validierte menügesteuerte PC-Programm WUFI (Wärme und Feuchte instationär) erlaubt die realitätsnahe Berechnung des instationären hygrothermischen Verhaltens von mehrschichtigen Bauteilen unter natürlichen Klimabedingungen.

 


Nach Oben